Die Reise nach Marrakesch und ins Atlasgebirge ist ausgebucht. Es wird eine Warteliste geführt.

Kulturreise Marrakesch und Atlasgebirge

MO 18.02. – MO 25.02. 2019

 

Flugzeiten Edelweiss Air:

MO 18.02. Zürich ab 12:55 Marrakesch an 15:30 

MO 25.02. Marrakesch ab 16:20 Zürich an 20:45 

 

 

In Marrakesch, einer der faszinierendsten Städte des Orients, haben sich durch die vergangenen Jahrhunderte Kulturen und Kunststile auf einmalige Weise miteinander verwoben. 1071 n. Chr. gegründet, hatte Marrakesch als Gartenstadt bereits vor 1000 Jahren Vorbildcharakter und entsprechend städtebaulichen Einfluss auf den gesamten islamischen Raum. Andreas Fischer, Stimmführer Viola bei argovia philharmonic, gestaltet als zweite Berufung Gärten, unter anderem auch in Marrakesch. Er wird uns vor Ort in die Geheimnisse des arabischen Paradiesgartens einweihen und uns als Besucher in jene märchenhaften Welten von Tausendundeiner Nacht entführen. Mitte Woche fahren wir zwei Tage ins Atlasgebirge, hinein in die Kultur mächtiger, ehemaliger Berber-Fürsten. Dazu erleben wir einheimische, musikalische Traditionen und erfüllen ausgewählte Orte mit passender Kammermusik, gespielt von Musikerinnen und Musikern des argovia philharmonic und einheimischen Künstlern.

 

Interessenten, welche die Unterlagen schriftlich erhalten möchten, melden sich bei Adrian Zinniker via E-Mail: azinniker@argoviaphil.ch

 

Reiseprogramm: 

MO, 18. Februar, Zürich - Marrakesch

Flugreise Zürich – Marrakesch mit Edelweiss WK 104, Zürich ab 12:30 Uhr, Marrakesch an 15:30 Uhr. Transfer zu unserem Hotel, dem Riad Demeures d’Orient, Zimmerbezug und anschliessend Begrüssungs-Apéro mit einem Ausblick auf die kommenden Tage. Gemeinsames Abendessen im Restaurant Dar Essalam.

DI, 19. Februar: Souk - Jardin secret 

Nach dem Frühstück spazieren wir durch einen der Souks Marrakeschs. Ein farbenprächtiger Basar, der uns mit seiner Vielfalt an Waren, Farben und Gerüchen überwältigt. Noch in den Souks gelangen wir zum Jardin Secret, einem herausragenden Beispiel isamischer Gartenkunst und Architektur. Das Mittagessen nehmen wir im Café de France am Hauptplatz Jemaa el Fnaa ein. Danach fahren wir zurück ins Hotel. Am Abend lassen wir uns verzaubern von der einmaligen Ambiance des Innenhofes unseres Riads Demeures d’Orient und lauschen den Klängen des Ensembles des argovia philharmonic, welches ein erstes Mal aufspielt. Das anschliessende Abendessen geniessen wir in unserem Riad Demeures d'Orient.

MI, 20. Februar: Palais Bahia – Anima Garden

Am Morgen besuchen wir den Palais Bahia (Palast des Schönen, Brillanten), eines der Meisterwerke marro-kanischer Architektur aus dem 19. Jahrhundert und wichtiges Denkmal des kulturellen Erbe des Landes. Danach flanieren wir durch die engen und verwinkelten Gassen des jüdischen Mellah-Viertels aus dem 16. Jahr-hundert mit seinen charakteristischen Holzbalkonen und Fenstern. Der jüdische Markt ist berühmt für seine vielfältigen Gewürze und Schmuckarbeiten. Mittagessen im Hotel Les jardins de la Koutoubia und Weiterfahrt zum Anima Garden des österreichischen Universal-künstlers André Heller. Die wunderbar gelegene Gartenanlage mit ihren Skulpturen, Pavillons und duftenden Pflanzen lädt ein zum Flanieren, Träumen und Verweilen. Am Abend gemeinsames Essen im Restaurant Jad Mahal.

DO, 21. Februar: Atlas – Telouet – Aït ben Haddou

Nach dem Frühstück fahren wir über die landschaftlich reizvollen Nordhänge des Atlasmassivs. Es geht hoch hinauf über den Tizi n‘ Tichka-Pass (2‘260m) und  weiter durch das farbenprächtige Ounila-Tal, hinein in die Kultur mächtiger, ehemaliger Berber-Fürsten. Wir besichtigen die Kaspah (Berber-Festung) bei Telouet, die den Betrachter auch heute noch mit ihren prächtigen Räumen in Staunen versetzt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen an ausschtsreicher Stelle fahren wir weiter nach Aït ben Haddou, wo wir unser gepflegtes Riad für die folgenden zwei Nächte beziehen.

FR, 22. Februar: Aït Ben Haddou – Oase Fint

Am Vormitag erkunden wir ausgiebig den Ksar Ait Ben Haddou, welcher seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Nachmittags fakultative Fahrt zur Oase Fint, die betört durch ockerfarbene Felswände und die pittoreske, palmenbestandene Umgebung. Gegen Abend Rückfahrt nach Aït Ben Haddou. Das befestigte Dorf mit seinen teils noch bewohnten Gebäuden diente namhaften Hollywood-Filmen wie „Lawrence of Arabia“ oder „Gladiator“ als Kulisse. Wir nützen diese einmalige Atmosphäre für ein Konzert unter freiem Himmel mit Musikern aus der Region und Mitgliedern des argovia philharmonic.

SA, 23. Februar: Quarzazate - Marrakesch                         

Nach dem Frühstück Fahrt nach Quarzazate. Hier kann man auf einem schönen Platz flanieren, gemütlich Kaffee oder Tee trinken. Weiterfahrt nach Marrakesch, wo wir am späteren Nachmittag wieder unser Riad Demeures d‘ Orient beziehen. Am Abend geniessen wir den Apéro im Hotel Mamounia, einem der ältesten und legendärsten Luxushotels der Stadt, in einer riesigen Gartenanlage gelegen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

SO, 24. Februar: Jardin Majorelle - Menara Garten

Am Vormittag Besuch des Jardin Majorelle. Der Garten wurde 1923 vom französischen Maler Jaques Major-elle angelegt und 1980 von Yves Saint Laurent und seinem Lebenspartner Pierre Bergé gekauft. Im Gar-ten selber befindet sich auch das islamische Kunst-museum Marrakeschs mit afrikanischen Textilien aus der Kollektion von Saint-Laurent sowie Keramiken, Schmuck und Gemälde von Majorelle. Gemeinsames Mittagessen im Café de la Poste. Am Nachmittag fakultativer Besuch der Koranschule Medersa ben Jussef, gebaut im 16. Jahrhundert zu Ehren des Herrschers Ali Ben Jussef. Besonders sehenswert sind die aufwändig gestalteten Verzierungen, Mosaike und Ornamente im Hof sowie die mit einer hölzernen Kuppel überspannte Gebetsnische in der Kapelle. Am Vormittag Besuch des Jardin Majorelle. Am frühen Abend fahren wir zum Menara-Garten, wo wir vor der grandiosen Kulisse des Atlasgebirges das Abschlusskonzert mit dem Ensemble des argovia philharmonic veranstalten. Danach Apéro und Spaziergang zum Restaurant Yacout. Gemeinsames Abendessen.

MO, 25. Februar: Marrakesch - Zürich

Der Morgen steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen und Einkäufe. 13:00 Uhr Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich um 16:20 Uhr mit Edelweiss  WK 105. Ankunft in Zürich um 20:45 Uhr.

 

Reisepreis und Leistungen für 8 Tage/7Nächte

CHF 3185.- pro Person im Doppelzimmer

CHF   435.- Zuschlag für Doppelzimmer zur Alleinbenützung 

 

Der Reisepreis beinhaltet:

  • Flug Zürich – Marrakesch – Zürich mit Edelweiss Air
  • Flughafentransfer
  • Sämtliche Transfers mit privatem Kleinbus oder Taxi vor Ort
  • 7 Uebernachtungen mit Frühstück den ausgesuchten Hotels Riad Demeures d’Orient in Marrakesch, Riad Bagdad Café und Riad Caravane in Aït ben Haddou
  • Sämtliche aufgeführten Essen und Apéros
  • Sämtliche im Programm aufgeführten Besuche und Führungen inkl. Eintritten
  • Zweitägiger Ausflug ins Atlasgebirge gemäss Programm im komfortablen und klimatisierten Minibus. Deutschsprachige Reiseleitung
  • Zwei  Kammermusikkonzerte mit dem Ensemble von argovia philharmonic, ein Kammermusikkonzert mit dem Ensemble von argovia philharmonic gemeinsam mit einheimischen Musikern
  • Gartenführungen durch Andreas Fischer
  • Reisebegleitung und Konzerteinführungen durch Adrian Zinniker

 

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

 

Programmänderungen vorbehalten

 

Anmeldeschluss für die Reise: Freitag, 26. Oktober 2018

 

Anmeldung Kulturreise Marrakesch und Atlasgebirge

Nach dem Ausfüllen der Online-Anmeldung erhalten Sie von argovia philharmonic eine Rechnung für die Anzahlung der Reise. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst nach Eingang dieser Zahlung definitiv gültig ist. 

 

(Bitte tragen Sie die Namen wie im Reisepass angegeben ein)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.