Irene Bruttel

 

Irene Bruttel lebt mit ihren drei Söhnen und ihrem Partner in Oftringen, wo sie seit vielen
Jahren als Primarlehrerin arbeitet.
Das künstlerische Schaffen begleitet sie schon ihr ganzes Leben und wurde durch die Ausbildung zur integrativen Maltherapeutin und Atelier-Leiterin, sowie durch eine gestalterische Ausbildung an der Hochschule Luzern - Design & Kunst von 2012 bis 2014 - erweitert und intensiviert. In Ergänzung zu ihrer Unterrichtstätigkeit realisierte und realisiert Irene Bruttel immer wieder eigene gestalterische Projekte wie Atelierkurse und Ausstellungen.
Mit der Veröffentlichung ihres ersten Bilderbuches in Kombination mit einem Memory-Spiel im Jahr 2018, hat sich ihr ein weiteres Berufsfeld geöffnet.
Das Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im gestalterischen Bereich und deren
Hinführung zur eigenen Schaffenskraft sind ihr wichtige Anliegen.
Seit der Saison 2018/19 gehört sie zum Team des Kinder- und Jugendclubs des argovia philharmonic.